07. September 2017

CETA-Aktionstag – Für einen gerechten Welthandel!

Am 9. September findet von 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr in Freiberg auf der Karl-Kegel-Straße (oberhalb Unicent) die Protestaktion der LINKEN. Mittelsachsen gegen das Freihandelsabkommen CETA statt.

Der Direktkandidat der LINKEN Falk Neubert erklärt dazu:

„Schon seit Monaten gehen Millionen Menschen gegen die undemokratischen Freihandelsabkommen CETA, TiSA und TTIP auf die Straße, weithin ungehört von der Politik. Weiterhin werden hinter verschlossenen Türen über 20 weitere Freihandelsabkommen vorangetrieben. Ihre Wirtschafts- und Handelspolitik arbeitet für die Kapitalinteressen großer Konzerne, aber gegen die Interessen der Bevölkerung. Wir brauchen keine Freihandelsabkommen, die Arbeitnehmer*innenrechte, ökologische und soziale Standards untergraben. Wir brauchen kein CETA mit seinen Sonderklagerechten für Konzerne, ebenso wenig wie die anderen Handelsabkommen.

DIE LINKE tritt für einen gerechten Welthandel ein und macht auch weiterhin Druck für eine andere Handelspolitik, auch nach der Bundestagswahl. Deshalb werden wir als LINKE im Bundestag und Bundesrat konsequent gegen das geplanten Freihandelsabkommen CETA stimmen.“

Kategorien: DIE LINKE, Pressemitteilungen, Wahlkreis, Wahlen, Freiberg

Kommentare

Keine Kommentare zu diesem Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar